www.haus-sumann.at
Zimmer Hofgastein Freizeitaktivitäten Buchungsanfrage

Gasteiner Ausflugsziele




Naturdenkmäler ::: Schluchten, Klammen, Wasserfälle

 

 

Das Land Salzburg bietet bezaubernde Naturdenkmäler, die in aller Welt bekannt sind.
Dazu gehört die größte Eishöhle der Welt und die berühmten Krimmler Wasserfälle.

 

 

Eisriesenwelt Werfen - größte Eishöhle der Welt

Die Eisriesenwelt Werfen, ein gigantisches Höhlensystem im Salzburger Tennengebirge, zieht jährlich tausende Besucher in ihren Bann. Bei frostigen Temperaturen kann man mächtige Eisskulpturen bewundern, deren Schöpfer kein Künstler, sondern die Natur selbst war. Erst Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurde die Höhle entdeckt. Mit zunehmender Bekanntheit besuchten immer mehr Menschen die Eisriesenwelt.
Während die ersten Besucher noch einen strapaziösen und beschwerlichen Aufstieg in Kauf nehmen mussten, führt heute eine Seilbahn direkt vor den Eingang. Allein die Fahrt mit der Gondel ist schon den Ausflug wert. Die Seilbahn bewältigt den steilsten Teil des Weges (1076 m - 1586 m) in wenigen Minuten. Während der Fahrt mit der steilsten Seilbahn Österreichs eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick in das Salzachtal und das Bergpanorama der Hohen Tauern. Wer die sportliche Variante vorzieht, kann die 500 Höhenmeter zwischen Tal und Bergstation auch zu Fuß überwinden. Der Aufstieg dauert circa 1h 30 min.

www.eisriesenwelt.at


Entrische Kirche im Gasteinertal

Entrische KircheEs ist nicht nur die Größe der Hallen, die den Besuch dier Höhle zu einem Erlebnis werden lässt, man trifft auch auf wunderbare Tropfstein- und Sinterbildungen.
Der Höhlenname "Entrische Kirche" (unheimliche Höhle) wurde erstmals im Jahre 1428 urkundlich erwähnt. Im 16. und 18. Jahrhundert diente die Höhle den damals im Gasteinertal vertretenen Lutherischen als geheimer Versammlungsort. Zum Anlass der 500-Jahr-Feier von Martin Luther errichtete Herr Erlmoser in der Höhle im Fledermaus-Dom eine Protestanten-Gedenkstätte, die 1983 ökumenisch eingeweiht wurde. Sie ist in ihrer Art einzigartig und dient einmal jährlich im September als stimmungsvoller Ort für einen ökumenischen Gottesdienst. Im Jahr 1995 fand hier die 1. Höhlenhochzeit statt.

Zugang:
Von den Parkplätzen an der Bundesstraße 167 in Klammstein, Gehzeit ca 35 Minuten.
Führungen:
Durch staatlich geprüfte Höhlenführer vom Palmsonntag bis Anfang Oktober, Vor- und Nachsaison täglich um 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr außer montags, Juli und August täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr.
Führungsdauer ca 50 Minuten bei einer Höhlentemperatur von +6°C.


Liechtensteinklamm bei St. Johann

Der Teufel persönlich, so erzählt uns die Sage, habe vergeblich versucht, die warmen Gasteiner Quellen ins Großarltal zu bringen. Da er die Frist nicht einhalten konnte, warf er voller Zorn die Quellen in die Tiefe, gerade, als er über die Schlucht flog. Bereits seit 1875 fasziniert die abenteuerlich-anmutende Liechtensteinklamm als einzigartiges Naturschauspiel die Menschen. Damals wurde sie durch eine Spende des Fürsten von Liechtenstein begehbar gemacht. Die Liechtensteinklamm ist eine der längsten und tiefsten (300 m) begehbaren Wildwasserschluchten in den Alpen.


Krimmler Wasserfälle

Den untersten Wasserfall mit dem gewaltigsten Wassersturz kann man vom Parkplatz aus in ca. 15 bis 20 Minuten Gehzeit erreichen. Die Krimmler Wasserfälle sind das einzige Naturdenkmal Österreichs mit Europadiplom.
Die WasserWunderWelt befindet sich direkt am Eingang zu den Krimmler Wasserfällen. Hier öffnet sich das Tor zum sprudelnden Themenpark im Pinzgau.
Wasser in jeder Form, Erstaunliches, Einzigartiges und noch nie Gesehenes.

 

Ausflugsziele
  Thermalkur
  Museen
  Bergwerke
  Naturdenkmäler
  Städte
 
 

Home | Zimmer | Bad Hofgastein | Ausflugsziele | Aktivitäten | Skigebiete | Veranstaltungen | Kontakt | Gästebuch | Buchungsanfrage

 

Appartements Sumann ::: Dr. Günther Sumann
Dr.-Schuellerstraße 5
A - 5630 Bad Hofgastein
Tel.: 0043-6432-8268
Fax: 0043-6432-8268-10
Mail: info@haus-sumann.at